RheinBurgenWeg: Zu Fuss durchs romantische Mittelrheintal

Die Loreley am RheinBurgenWeg

Auf 196 km führt der RheinBurgenWeg durch das gesamte Mittelrheintal. Er startet am Rolandsbogen bei Remagen und führt bis zum Mäuseturm in Bingen. Aufgeteilt in 13 Tagesetappen windet sich der Fernwanderweg durch das rheinische Schiefergebirge und streift das Ahrtal, das nördlichste Weinbaugebiet Deutschlands. Ab Koblenz betreten Wanderer das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal und dürfen sich auf spektakuläre Aussichten freuen.


Mein Wanderprojekt 2019, der Bergische Weg, endete am Drachenfels. Schaut man vom Drachenfels aus etwas nach links und auf die andere Seite des Rheins, entdeckt man den Startpunkt für mein Wanderprojekt 2020: Der traumhaft schöne RheinBurgenWeg! 🙂

Hier stelle ich den Fernwanderweg vor und teile alle Infos mit dir, die ich während unserer Touren gesammelt habe. Du findest Beschreibungen der einzelnen Etappen, Tipps zur Planung und zur Anreise. Hinweise zum Parken, ÖPNV zwischen Start und Ziel, Einkehrmöglichkeiten und GPX-Tracks zum Download.

(Anm. d. Redaktion: Dieser Beitrag wird fortlaufend erweitert, so wie wir die Etappen wandern.)

Die Fakten zum RheinBurgenWeg

Länge:196 km
Aufstieg:3650 m
Abstieg:3550 m
Etappen:13
Schwierigkeit:mittel
Start:Rolandsbogen (bei Bonn)
Ziel:Bingen am Rhein

Anreise

Die Anbindung an den ÖPNV ist gut, denn fast alle Etappen des RheinBurgenWeg starten und enden an einem Bahnhof. Zu großen Teilen erreichst du die Bahnhöfe mit dem RE 5 bzw. dem RB 26, welche jeweils stündlich fahren. Wer mit dem Auto anreist, kann in der Regel am Bahnhof parken. Detaillierte Infos findest du in den Beschreibungen der einzelnen Etappen.

Unterkünfte & Wandern ohne Gepäck

Wer in Eigenregie eine mehrtägige Wanderung auf dem Fernwanderweg unternehmen möchte, findet an den Start- und Endpunkten einige Pensionen, Hotels und Jugendherbergen. In den Beschreibungen der einzelnen Etappen gehe ich darauf ein – ab Etappe 3 ging ich dem Fernwanderweg am Stück.

Alternativ dazu bietet die Romantischer Rhein Tourismus GmbH zwei Pauschalangebote auf dem RheinBurgenWeg „Wandern ohne Gepäck“ im unteren Mittelrheintal und im oberen Mittelrheintal an.

RheinBurgenWeg & Rheinsteig Rundwege

Entlang des Rheinsteigs und des RheinBurgenWegs befinden sich insgesamt 25 Premiumrundwege. Einzelne Rundtouren stelle ich separat vor.

Jakobsweg

Der gesamte RheinBurgenWeg zählt gleichzeitig auch zum linksrheinischen Jakobsweg und zu einem Teil des Mosel-Caminos.

RheinBurgenWeg: Ausblick auf die Loreley

RheinBurgenWeg: Vom Rolandsbogen zum Mäuseturm

Von Bonn bis Bingen hat der Rhein auf dem Weg durch das rheinische Schiefergebirge im Laufe der Jahrtausende eine bedeutungsvolle Schneise hinterlassen: Das Mittelrheintal. Rechts und links davon thronen Burgen und Burgruinen auf und an den Hängen des Gesteins. Auf der linken Seite führt der RheinBurgenWeg vom Rolandsbogen aus bis nach Bingen zum Mäuseturm. Er ist das Gegenstück zum Rheinsteig, welcher auf der rechten Rheinseite von Bonn bis nach Wiesbaden verläuft.

Im Jahre 2010 wurde die Wegführung des Fernwanderweges komplett überarbeitet. Seit dem darf der RheinBurgenWeg das Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ tragen. Auf einer Länge von 196 km passierst Du rund 20 Burgen, Burgruinen und Schlösser. Auch weitere Highlights wie zum Beispiel den Kaltwassergeysir in Andernach gibt es zu bestaunen.

Ab Koblenz gelangt der Weg ins das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal, welches unter anderem tolle Ausblicke auf den Loreley-Felsen und die Wehranlagen auf der rechten Rheinseite bietet. Die Etappe bei Boppard kann alternativ über den Mittelrhein-Klettersteig erstiegen werden. Auch bei St. Goar können Abenteurer alternativ über den Oelsberg-Klettersteig klettern.

Traumschleife Mittelrhein: Blick auf die Loreley

Wegmarkierung des RheinBurgenWeg

Das Wegzeichen des RheinBurgenWeg ist ein rotes geschwungenes und bekröntes R auf weißem Hintergrund. Zuwege tragen dieses Zeichen mit einem gelben Hintergrund. Der Wanderweg und die Markierungen werden durch die Romantischer Rhein Tourismus GmbH gepflegt, auf dessen Seiten es unter anderem auch immer aktuelle Hinweise etwa zu Sperrungen und Umleitungen gibt.

Der Fernwanderweg ist gut ausgeschildert, ich brauchte meine Navigation fast nie. Aber es ist natürlich immer von Vorteil im Zweifelsfall selbst navigieren zu können. 😉

Zuwege

Außerhalb der offiziellen Etappenstarts und -ziele gibt es zahlreiche Möglichkeiten auf den RheinBurgenWeg zu gelangen. In den Etappenbeschreibungen erwähne ich diese zum großen Teil unter dem Punkt „Abkürzungen“.

Etappen des RheinBurgenWeg

Die hier genannten Längen beziehen sich auf die reine Strecke ohne Zuwege. Diese sind also ggf. hinzuzurechnen.

EtappeStart & ZielLängeAufstiegAbstieggewandert am
1Rolandsbogen – Remagen15 km330 m420 m19.1.2020
2Remagen – Bad Breisig15,5 km270 m280 m2.2.2020
3Bad Breisig – Andernach19,5 km1010 m1005 m27.06.2020
4Andernach – Bassenheim13,5 km328 m217 m28.06.2020
5Bassenheim – Winningen16 km443 m599 m05.07.2020
6Winningen – Koblenz15 km410 m414 m29.06.2020
7Koblenz – Rhens13,5 km641 m628 m30.06.2020
8Rhens – Bad Salzig15,5 km629 m641 m01.07.2020
9Bad Salzig – St. Goar19 km1076 m1081 m02.07.2020
10St. Goar – Oberwesel10 km420 m415 m03.07.2020
11Oberwesel – Bacharach13,5 km630 m552 m06.07.2020
12Bacharach – Trechtingshausen20,2 km811 m854 m07.07.2020
13Trechtingshausen – Bingen13,1 km512 m502 m08.07.2020
Ausblick auf den Mittelrhein und das Mittelrheintal

Wanderberichte zu den einzelnen Etappen des RheinBurgenWeg

Pandemiebedingt konnten wir unser Wanderprojekt 2020 nicht gemeinsam weiterführen. So kam es, dass ich im Sommer 2020 11 Tage (fast) alleine auf dem Fernwanderweg unterwegs war und ab Etappe 3 alles in einem Rutsch abwanderte. Bei so einem traumhaft schönen Weg hatte ich natürlich nichts dagegen einzuwenden, ihn ein zweites mal zu gehen.

So kam es, dass ich in 2020, 2022 und 2023 den Fernwanderweg ab Andernach noch einmal mit meiner Wandergruppe ging.

Etappen im unteren Mittelrheintal

Etappen im oberen Mittelrheintal

  • (folgt)
  • (folgt)
  • (folgt)
  • (folgt)
  • (folgt)
  • (folgt)
  • (folgt)

Sehenswürdigkeiten entlang des Fernwanderweges

Die „Kultur am Wegesrand“ ist so vielfältig, dass ich unmöglich alles aufzählen kann, was es zu sehen gibt. In den Wanderberichten zu den einzelnen Etappen gehe ich etwas genauer auf touristische bzw. geschichtliche Höhepunkte ein. Ein paar ausgesuchte Highlights, die mir auf die eine oder andere Weise in Erinnerung blieben, möchte ich hier nennen:

  • Aussichtsplattform Rolandsbogen (Etappe 1)
  • Tiergehege Schwanenteich an der Ahr (Etappe 2)
  • Eselstreppe/Aufstieg, Burg Rheineck, historischer Basalt-Steinbruch (Etappe 3)
  • weite Aussichten (Etappe 4)
  • Aufstieg zur Moseltalbrücke (Etappe 5)
  • Aufstieg über den Weinberg (Etappe 6)
  • Schloss Stolzenfels (Etappe 7)
  • Rheinschleife, Abstieg bei Boppard (Etappe 8)
  • Schmale Pfade, Felswege und traumhafte Aussichten (Etappe 9)
  • Loreleyblick, Oelsberg-Klettersteig (Etappe 10)
  • Elfenley/Schönburg, Bacharach/Burg Stahleck (Etappe 11)
  • Burg Sooneck (Etappe 12)
  • Steckeschlääferklamm (Etappe 13)

Weitere Infos & Kartenmaterial zum Fernwanderweg

Zur Planung unserer Wanderungen auf dem Fernwanderweg nutze ich den Rother Wanderführer „Rheinsteig – RheinBurgenWeg“* und die Leporello Wanderkarte „RheinBurgenWeg“*.

Fragen und Antworten zum RheinBurgenWeg

Kann man am Rhein entlang wandern?

Entlang des Mittelrheins gibt es zwei Fernwanderwege, die dich über die Gebirgszüge am Rhein führen. Rechtsrheinisch ist das der Rheinsteig und linksrheinisch ist es der RheinBurgenWeg. Auch um die beiden großen Fernwanderwege herum gibt es ein gut ausgebautes Wegenetz.

Wo sind die meisten Burgen am Rhein?

Die meisten Burgen befinden sich im Mittelrheintal zwischen Koblenz und Bingen, insgesamt 40 Burgen an der Zahl.

Wie lang ist der RheinBurgenWeg?

Der RheinBurgenWeg ist 196 km lang und führt vom Rolandsbogen in Remagen bis zum Mäuseturm in Bingen.

Welche Etappe ist die schönste Etappe des RheinBurgenWeg?

Eine der schönsten Etappen des Fernwanderweges verläuft auf 20 km von Bad Salzig nach St. Goar.

Wie schwierig ist der RheinBurgenWeg?

Der Fernwanderweg ist eher etwas für geübte Wanderer. Etappenlängen zwischen 13 und 20 km erwarten dich, außerdem nicht zu unterschätzende Höhenmeter. An einigen Stellen ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit gefragt.


Kennst Du schon meinen „Wanderletter“? Erhalte zwei bis vier Mal im Monat Wander- und Outdoorimpulse – frei Haus!

    %d